Fotogramm - Schattenbild
von zwei- oder dreidimensionalen Gegenständen,
die direkt auf Fotopapier gelegt und belichtet werden.

Die experimentelle Phase des Fotogramms in den 20er Jahren des 20.Jh. ist vor allem mit den Namen Christian Schad, Man Ray und Laszlo Moholy-Nagy verbunden. Letzterer überwand die Abbildhaftigkeit der frühen Fotogramme zugunsten ungegenständlicher Lichtformen und Schattenräume. Das Fotogramm wird zur genuinen künstlerischen Ausdrucksform.
Fotogramm, 17,7 x 12,6 cm, 2002 , EUR 250
Ruth Heinzel überträgt Collagen aus geschnittenen oder gerissenen Figuren und verschiedenen Geweben in das Medium des Fotogramms. Durch Variation der Belichtungszeiten und Mehrfachbelichtung, z.T. noch während des Entwickelns, erzielt sie über den Schwarz-Weiß-Kontrast hinaus ein reiches Spektrum an Grautönen. Hochdifferenzierte Raumstrukturen und eine überraschend malerische Wirkung zeichnen diese Unikate aus.
Kontakt
Ruth Heinzel
Kirchenweg 36
72810 Gomaringen
Fon 07072/80528
E-Mail ruth_heinzel@gmx.de
Fotogramm,17,7 x 12,6 cm, 2002, EUR 250